Wohin steuert Meiderich?

Es kommt noch dicker!

Nachdem sich der Landes- und der Bundesverkehrsminister gegen eine Verbesserung der Lebensqualität in Meiderich entschieden haben, legen der Hafen (logport) und die Deutsche Bahn (DB-Netze) noch nach.

Zusätzlich zu dem bereits jetzt immensen (LKW-)Verkehr in und durch unseren Stadtteil sollen jetzt noch zwei Containerterminals errichtet werden.

 duisport logo

Ende des vergangenen Jahres hat es bereits eine (kaum wahrgenommene) Infoveranstaltung von Duisport gegeben. Dort wurde uns Meiderichern vorgestellt, dass es einen neuen Containerterminal auf der jetzigen Kohleinsel geben soll. Es sollen Container zwischen Schiffen, Zügen und LKW umgeladen werden. Der LKW-Verkehr würde dann durch unseren Stadtteil fließen. Eine Präsentation des Hafens aus dem Jahr 2019 gibt es über diesen LINK. Wir versuchen, im laufenden Jahr Duisport erneut zu einer Informationsveranstaltung einladen zu können.

 

Mittlerweile (in der Zeit vom 15. Juni 2020 bis einschließlich 14. Juli 2020) liegen die Planungsunterlagen (auch online) aus und sind über die folgenden Links (EXTERN - zur Bezirksregierung Düsseldorf) zu finden.

Einwendungen können bis 14.08.2020 an die Stadt Duisburg, Amt für Stadtentwicklung und Projektmanagement, Projektmanagement Straßenverkehrsraum (61-31), Friedrich-Albert-Lange-Platz 7, 47051 Duisburg oder die Bezirksregierung Düsseldorf, Cecilienallee 2, 40474 Düsseldorf (Planfeststellungsbehörde) geschickt werden.

 

Planfeststellungsverfahren "Neubau eines Gateway Terminals" im Duisburger Hafen (Kohleinsel)

LINK zu den Antragsunterlagen
LINK zur Pressemitteilung der BezReg vom 05.06.2020

 

Die Planung einer neuen Brücke zur Anbindung der "Kohleinsel" an die "Umgehungsstraße" erfolgt separat und im Anschluss. Bedeutet dies, dass wir die An- und Abfahrt der Lkw quer durch den Stadtteil haben?

Wir verfolgen die Entwicklung weiter.

 

db netz logo

Bereits 2018 und im Februar 2020 informierte die Deutsche Bahn (DB-Netze) über den "Anschluss der KV-Drehscheibe" an das öffentliche Straßennetz" ein. Dies bedeutet, dass künftig Container im Bereich Ratingsee nicht nur von einem Zug auf einen anderen umgeladen werden, sondern auch auf LKW, die ebenfalls durch unseren Stadtteil fahren werden. Informationen zum Containerterminal gibt es auf der Homepage der Deutschen Bahn über diesen LINK.

Eine Präsentaion der geplanten Anlage und der Zu-und Abfahrt über die Sympherstraße aus dem Jahr 2018 gibt es auf der Seite der DB über diesen LINK.

Zur Veranstaltung im Jahr 2020 gibt es auf der DB-Seite eine eigene Präsentation über diesen LINK.